Lernen aus der Umgebung

Lernen aus der Umgebung

 

Susanne Halb konnte am Dienstag, den 29.05.2018, nicht nur die Schüler/innen der 3DN für die botanische Welt begeistern, sondern auch die NaWi-Lehrerinnnen Prof. Spiegl und FL Jost. Gemeinsam suchten sie umliegende Wiesen auf, kosteten diverse Pflanzen und erfuhren über deren heilkräftige Wirkung – insbesondere lernten sie die „Wiesenpflaster“ Schafgarbe und Spitzwegerich kennen.

Die Schüler/innen sammelten verschiedene Wiesenkräuter und legten diese zum Trocknen auf, um damit in weiterer Folge Tees herzustellen.

Ebenso wurde auch ein altbewehrtes Rezept gegen Husten umgesetzt, indem „Maiwipferl“ und Spitzwegerich mit Honig vermischt und setzen gelassen wird.

Den Schüler/innen bereiteten die zwei lehrreichen Stunden in der Natur viel Freude, immerhin dürfen sie zu Schulschluss ihre selbst hergestellten Produkte mit nach Hause nehmen. J


(FL Nicole Jost)